Donnerstag, 25. April 2013

Rezension: 237 - Justine Wynne Gacy



                                              Hallo ihr lieben,
heute möchte ich euch ein sehr tolles Buch vorstellen was jetzt aufjedenfall zu meinen Lieblingsbüchern gehört.






237 von Justine Wynne Gacy

Taschenbuch: 244 Seiten  

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform 

ISBN-13: 978-1482309836

Preis:9,93€ 

Amazon:Hier könnt ihr das Buch kaufen





 Über die Autorin:
 Justine Wynne Gacy lebt und arbeitet in Deutschland.Bereits während ihrer Schulzeit begann sie mit dem Schreiben. Den Entschluss, mit ihren Werken an die Öffentlichkeit zu gehen, fasste sie jedoch erst mit Anfang Zwanzig.237 ist der Auftakt einer mitreißenden Trilogie.

Klappentext:  
Ein Namenloser Patient wird ins Saint Hollow Hospital eingeliefert. Krankenschwester Morgan Lorring macht sich auf die Suche nach seinem Geheimnis. Doch weder seine Akte, noch die hinzugezogene Ärztin scheinen Aufschluss über ihn geben zu können, oder zu wollen? Morgan gibt nicht auf und verfällt dem mysteriösen Mann aus Zimmer 237 immer mehr. Je näher sie ihm kommt, umso mehr scheint sie sich selbst zu verlieren…

 Inhalt:
Morgan arbeitet als Krankenschwester im Saint Hollow Hospital einer Anstalt wo sie
geistig gestörte Menschen betreut. Nun gibt es in der Anstalt auch manchmal langweilige Tag so wie an diesem Tag wo Morgan sich doch etwas Spannung wünscht, kaum hatte sie es sich gedacht bekommen sie einen Anruf das sie einen neuen Patient bekommen. Der neue Patient hat keinen Namen keine vollständige Krankenakte und ist nahezu schweigsam. Sie nennen ihn alle nur 237 er ist fast 2,00m groß und hat einen muskelbepackten Körper und auf einer mysteriösen Art und Weise fühlt sie sich zu dem furchteinflößenden Mann hingezogen.

 Meine Meinung:
Ich finde dieses Buch erste Klasse ich finde das Cover der Hammer was gibt es schöneres als ein Männer Gesicht auf dem Cover XD die Story ist toll und die Charaktere sind auch wunder bar. Ich habe mich in dieses Buch verliebt es gehört eindeutig mit zu meinen Lieblingsbücher, und ich muss gestehen das ich etwas traurig wahr als ich es zu Ende gelesen habe aber nun freue ich mich noch mehr über den 2.Band.
















Kommentare:

  1. Schöne Rezi!
    Wenn Du jetzt noch das Buch (zu einem Online-Buchhändler) und evtl. Justine's Blog verlinken würdest... :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe das Buch auch!
    Ist mal etwas ganz anderes und ich bin sicher man wird von der Dame noch einiges hören! Inzwischen wird sie ja schon als "blauer" Stern am Indiehimmel angesehen! Ich bin gespannt ob es von dir dann auch eine weitere Rezi geben wird :)
    Angeblich arbeitet die Autorin ja gerade an der Fortsetzung "238"!

    Liebe Grüße

    Holger

    AntwortenLöschen